07/2021

(Münster, 30. Juni 2021) In zwei kurzen digitalen „Morning-Updates“ informierte Jürgen Blümer am 16. & 30. Juni 2021 die zahlreichen Teilnehmer über die wichtigsten Punkte der kürzlich veröffentlichten Rolloutstrategie. Das vom BMWi veröffentlichte Eckpunkte Dokument fasste der Vertreter des DKE der AG „Gateway Standardisierung“ prägnant zusammen und erläuterte die wichtigsten Passagen. Im Anschluss hatten die Zuhörer die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

05/2021
BMWi und BSI haben heute ein mit der Branche abgestimmtes Grundlagenpapier veröffentlicht:
"Technische Eckpunkte für die Weiterentwicklung der Standards - Cyber-Sicherheit für die Digitalisierung der Energiewende"
Dies ist ein Meilenstein für den Rollout der intelligenten Messsysteme und damit für die Digitalisierung der Energiewende. Das Dokument legt fest, wie mit aktueller Technologie der Rollout ausgestaltet werden soll. Download Roadmap
03/2021

Lackmann geht bei der Digitalisierung im Messwesen neue Wege. Die drei Unternehmen haben in einem Pilotprojekt erstmals erfolgreich intelligente Messsysteme (iMSys) zur Fernsteuerung von Anlagen eingesetzt, die ihren Strom aus erneuerbaren Energien direkt vermarkten. Nach dem Willen des Gesetzgebers soll dies künftig für alle Anlagen Standard sein. Der offizielle Startschuss erfolgt, sobald die Markterklärung des zuständigen Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vorliegt.

12/2020

Mit Wirkung zum 01. Januar 2021 haben wir unsere Geschäftsführung erweitert und Herrn Dr.-Ing. Michael Fipper zum Geschäftsführer Technik benannt. Hr. Fipper bringt umfangreiche energiewirtschaftliche Expertise in unser Unternehmen ein, resultierend aus seinen Tätigkeiten an der RWTH Aachen, bei McKinsey, in verschiedenen Rollen bei E.ON und bei ista. Wir freuen uns, ihn für Lackmann gewonnen zu haben.

11/2020

Für die Durchführung von Lebenszyklus-Tests mit dem Smart Meter Gateway CONEXA 3.0 Performance des Herstellers Theben AG wurde im August 2020 das erste zertifizierte Gerät an Westenergie Metering ausgeliefert. Der Transport erfolgte unter Beachtung der Sicherheitsmaßnahmen, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) für derartige Geräte vorschreibt. Dazu gehört insbesondere eine elektronisch abgesicherte Umverpackung (z.B.